Urheberrecht in den Niederlanden:

Niederländisches Urheberrechtsgesetz

Das niederländische Urheberrechtsgesetz (Auteurswet) gewährt Schutz für literarische, künstlerische und wissenschaftliche Arbeiten.

Dieses Gesetz schützt nicht die Idee an sich, so originell sie auch sein mag. Vielmehr schützt das Gesetz nur die ursprüngliche Bezeichnung oder Anmeldung einer Idee. Ob ein Original vorliegt hängt der Rechtsprechung nach davon ab, ob ein Werk “die ursprüngliche Bezeichnung wiederspiegelt und eine persönliche Prägung des Autors hat.”

Urheberrechte erlangen:

Unter Beachtung der Berner Konvention umfasst das Urheberrechtsgesetz keine formellen Voraussetzungen für das Erlangen eines Urheberrechtsschutzes, wie etwa die Registrierung oder die Nutzung eines Urheberrechtsvermerks. Das Urheberrecht wird mit der bloßen Erstellung eines Werkes erlangt.

Dauer des Urheberrechts in den Niederlanden:

Der Urheberrechtsschutz besteht solange der Autor lebt und über den Tod hinaus weitere 70 Jahre.

Verletzung:

Ein Urheberrecht spricht seinem Eigentümer das exklusive Recht zu, der Öffentlichkeit seine Arbeiten zugänglich zu machen und selbige auch zu vervielfältigen.
Das Exklusivrecht auf Vervielfältigung beinhaltet auch kopieren, übersetzen und ändern.

Moralische Rechte

Neben dem Exklusivrecht auf Vervielfältigung und Veröffentlichung, spricht das Urheberrechtsgesetz dem Autor eines Werkes noch weitere Rechte zu. Die moralischen Rechte erlauben es dem Autor eine Verfälschung seines Werkes zu vernichten, wenn es seinen Ruf schädigen würde oder vergleichbares.

Andere Elemente der moralischen Rechte sind unter anderem das Recht als Gestalter der Arbeit angesehen zu werden oder aber auch das Recht die Arbeit zurückzuerhalten.

Rechtsmittel:

Der Inhaber eines Urheberrechts kann von den Rechtsmitteln die einem Eigentümer von geistlichem Eigentum im Generellen zur Verfügung stehen, Gebrauch machen.

Darüber hinaus spricht ihm das Urheberrecht noch folgende Rechtsmittel zu:

  • voller Schadensersatz
  • neben Schadensersatz auch die Übergabe der aufgrund der Zuwiderhandlung erlangten Vorteile an den Geschädigten
  • Abtretung oder Zerstörung des widerrechtlichen Produkts
  • Zerstörung oder aus dem Handelsverkehr nehmen der überwiegend zur Herstellung des widerrechtlichen Produkts benutzten Materialien.

Übertragung von Urheberrechten:

Die Übertragung von Urheberrechten kann nur mit Hilfe einer schriftlichen Erklärung erfolgen. Die schriftliche Übertragungserklärung ist eng auszulegen. Nur die explizit in der Erklärung erwähnten Urheberrechte werden auch übertragen. Moralische Rechte gelten grundsätzlich auch nach der Übertragung.

Lizenzierung von Urheberrechten:

Urheberrechte können auch zugleich lizenziert werden. Obwohl Lizenzen in der Regel schriftlich ausgestellt werden, sind keine formellen Voraussetzungen erforderlich.

Juristische Dienste von Blenheim:

Die Anwälte unserer Kanzlei unterstützen und beraten Sie gerne in allen Fragen im Bereich des niederländischen Urheberrechts.

Unsere Anwälte können beispielsweise bei dem Entwurf einer auf niederländischem Recht basierenden Übertragunserklärung helfen oder aber bei Problemen bezüglich der Verletzung von Urheberrechten, etc.

weiter »

LAW – verbundene Kanzlei

Blenheim ist zusammen mit anderen internationalen Anwaltskanzleien außerhalb der Niederlande Mitglied der Lawyers Associated Worldwide.

mehr

Kontaktformular

Film

Kontaktformular